Bewerbung / Anmeldung WeihnachtsZeitreise 2017

Kommerzielle gastronomische Angebote – WeihnachtsZeitreise 2017

Markttreiben am Samstag, 16.12.2017:
11.00 - 21.00 Uhr

Markttreiben am Sonntag, 17.12.2017:
11.00 - 19.00 Uhr

Anmeldung kommerzielle gastronomische Angebote

Anmeldung kommerzielle gastronomische Angebote
Hierfür benötigen wir:
Verkaufsbude
Unterstand
oder:
Bestehend aus folgendem Material:
Außerdem benötigen wir:
Elektroanschluss wird benötigt *:
Elektroanschluss*
Kommt an Ihrem Stand Gas zum Einsatz? *
Gaseinsatz*

Hinweis

Alle mit einem * gekennzeichneten Eingabefelder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.
Wir stellen Ihre Daten unter Schutz. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten sicher und wohl fühlen. Beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Widerrufsrecht zur Datennutzung und Auskunftserteilung

Auf schriftliche Anforderung geben wir Ihnen jederzeit Auskunft (die vollständigen Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum), welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sie haben außerdem jederzeit ein Anspruch auf Löschung bzw. Sperrung aller bei uns vorliegenden persönlichen Daten. Ausgenommen hiervon sind nur diejenigen Daten, die zur Abwicklung offener Vorgänge, der Durchsetzung von Rechten dienen und die nach gesetzlicher Maßgabe aufzubewahren sind.

In eigener Sache ...

Um die Zeit des Mittelalters bis zur Jahrhundertwende möglichst authentisch darzustellen, wird auf Beschallungs- und Beleuchtungsanlagen weitestgehend verzichtet. Lediglich eine indirekte Beleuchtung wird vorhanden sein. Für mehr Licht müssen die Standbetreiber durch den Gebrauch von Öllampen, Fackeln etc. sorgen.

Des Weiteren bitten wir die Betreiber der Verkaufsstände, sich entsprechend zu kleiden. Dies muss kein professionelles, teures Kostüm sein, sondern kann selbstverständlich die einfache Kleidung der Menschen dieser Zeit sein. Frauen trugen z.B. lange, gestrickte Röcke, Jacken, Strümpfe in gedeckten Farben, Kopftücher, Hauben, Stolen, Schürzen usw., Männer Manchesterhosen (Grobkord), Fellwesten, Leinenjacken, Kappen, Halbschürzen, natürlich auch in gedeckten Farben und überwiegend aus Naturmaterialien.

Die Standgebühren werden vor Ort abkassiert!

DOWNLOAD (Informationen)

WZR-Anschreiben-Vereine-Haendler-2017.pdf

299 kB